2015-07-20 Bregenzer Festspiele

Schon im Vorfeld war der Andrang sehr groß, wollte sich doch Jeder die Generalprobe der Bregenzer Festspiele gerne persönlich ansehen. Das Stück TURANDOT von Giacomo Puccini Stand auf dem Spielplan und das lockte natürlich noch zusätzlich. Von über 200 Anmeldungen konnten gerade einmal 57 Personen Karten bekommen.

So ging es mit dem Haueis Bus nach Bregenz wo die Besucher ein herrlicher Sommerabend erwartete. Bei Temperaturen von 25 Grad gab es einen geradezu perfekten Sonnenuntergang. Das gewaltige Bühnenbild in Kombination mit den Wolken ergab eine wunderbare – fast schon kitschige Stimmung.

Das Spiel selbst fesselte die Zuschauer magisch und der Ruf Turandots  „Nessun – dorma“ – also „Keiner soll schlafen“ wurde wörtlich genommen. Das großartige Schauspiel, das Bühnenbild, die vielen von ihren Gefühlen überwältigten Figuren und nicht zuletzt die großartige Musik führten zu einem riesigen Schlussapplaus.

Bei der Heimfahrt waren sich dann alle einig, dass es noch perfekter nicht hätte sein können.

Inge Naier

  • bregenzer-festsp01
  • bregenzer-festsp02
  • bregenzer-festsp03
  • bregenzer-festsp04
  • bregenzer-festsp05
  • bregenzer-festsp06
  • bregenzer-festsp07

logo seniorenclub

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Dabei gsi - Berichte suchen ...