2016-10-13 Auf den Spuren von Kolumban und Gallus

Kulturreise: Auf den Spuren von Kolumban und Gallus

Großes Interesse bestand für die vom Seniorenclub-Bludenz ausgeschriebene Kulturfahrt „Auf den Spuren von Kolumban u. Gallus“, die alsbald ausgebucht war. Die Fahrt wurde von Peter Ritter begleitet.
Schon bei der Fahrt nach Bregenz erklärte uns Reisebegleiter Peter Ritter, wie die ersten irischen Wandermönche vor über 1500 Jahren versuchten Europa zu christianisieren. Die Spurensuche begann in Bregenz, mit dem Besuch der geschichtsträchtigen Kirche St. Gallus, wo Gallus die ersten Spuren hinterließ. Wir fuhren weiter nach Arbon zur sog. Galluskapelle, dem ältesten Gebäude Arbons. Nachmittags besichtigten wir die Stiftsbibliothek des ehemaligen Benediktinerklosters St. Gallen, die mit über 170.000 Bänden zu den bedeutendsten historischen Bibliotheken der Welt u. zum UNESCO-Welterbe zählt. Hier gründete der irische Mönch Gallus um 612 eine erste Zelle. Die Bibliothek entstand 719, als aus der Zelle schon eine Abtei entstand, wodurch St.Gallen bald darauf eine geistige Hochblüte erlebte. Wir wurden von zwei Führer durch dieses Wunderwerk geführt, wo uns unter anderem, das älteste deutsche Buch, als auch der Klosterplan, der als ältester Plan Europas gilt, gezeigt wurde. Bei der Heimfahrt bedankte sich Obm. Josef Gantner bei Peter Ritter für die fachkundige Begleitung, Inge Naier für die bürokratische Abwicklung und bei Fahrer Kraxi. Alle Teilnehmer waren von dieser Fahrt beeindruckt.
JoGa
  • 00_St.Galluskirche_
  • 01_
  • 02_
  • 03_
  • 04_
  • 05_
  • 06_

Fotos: Josef Gantner

logo seniorenclub

Kalender

August 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
29 30 31 1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31 1

Dabei gsi - Berichte suchen ...