2013-06-23 drei-Tagesfahrt in den Bayerischen Wald

1.Tag - Voller Erwartungen startete ein Bus voll Seniorenclubmitglieder mit einem neuen Komfortreisebus der Fa. Haueis zur diesjährigen 3-Tagesfahrt in den bayerischen Wald. Nach einer kurzen Pause in Lechwiesen erreichten wir zu Mittags die Benediktinerabtei Weltenburg, wo wir im Klosterhof-Biergarten das Mittagessen genossen. Anschließend war eine Schifffahrt durch den Donaudurchbruch von Weltenburg nach Kelheim auf dem Programm. Die Fahrt ging vorbei an romantischen Felsen links und rechts der Donau und ließen diese Schifffahrt zu einem echten Erlebnis werden. In Kelheim wurden wir von unserem Busfahrer Michael wieder abgeholt und die Fahrt ging nach Regensburg, dem nördlichsten Punkt der Donau. Dort wurden wir von zwei Stadtführern in eine der schönsten Altstädte Deutschlands geführt. Die Führung endete mit der Besichtigung des wunderbaren Regensburger Domes. In der weiteren Folge führte uns die Fahrt durch den südlichen Bayerischen Wald nach Haibach zu unserem Quartier in das Landhotel-Weingarten wo wir von den Wirtsleuten freundlich empfangen wurden. Nach einem Abendessen mit einem bayerischen Schmankerl-Büffet ging dieser beeindruckende Tag zu Ende.

 

2. Tag - Nach dem Frühstücksbuffet war eine Fahrt in die Glasstadt Zwiesel angesagt. In Zwiesel angekommen, war natürlich die Besichtigung des Glascenter von großem Interesse und so wurde auch manches Nützliches aber auch  viele Geschenkartikel gekauft. Manche ließen es sich nicht nehmen selbst eine sogenannte Durstkugel aus Glas nach ihrem persönlichen Geschmack zu blasen. Nach dem Mittagessen fuhren wir über die Glasstraße nach Bodenmais, wo wir das größte Bleikristallzentrum Deutschlands besichtigten konnten, das die Augen nur so staunen ließen und nochmals so zum einem  zusätzlichen Shopping anregte. Anschließend ging die Fahrt  hinauf zum  schönen großen Arbersee, der in einem wildromantischen Talkessel liegt. Während einige die schöne Seerundwanderung machten genossen andere auf der Terrasse einen genüsslichen Cafe oder ein Eis. In der Folge fuhr uns Michael quer durch den Bayerischen Wald, vorbei an der tschechischen Grenze und schließlich zurück in unser Hotel. Am  Abend war dann ein musikalischer Abend auf dem Programm und der Musikant verstand es die Senioren in Bewegung zu bringen und so wurde dann bis in die Nacht hineingetanzt.

 

3. Tag - Nur zu schnell vergingen die  erlebnisreichen Tage und wir mussten Abschied nehmen vom Hotel Weingarten in Haibach und dem Bayerischen Wald. Vor der Heimfahrt war vormittags noch ein Besuch der Stadt Passau auf dem Programm. Dort empfingen uns 2 Stadtführerinnen und zeigten uns Passau samt dem Dom mit der größten Orgel der Welt. Nur noch an wenigen Stellen konnten wir noch Spuren des vergangenen Jahrhundert-Hochwassers sehen, das für uns unglaubliche Ausmaße hatte. Anschließend war eine 3-Flüsse-Fahrt angesagt. Bei herrlichem Sonnenschein durchfuhren wir die Donau die Ilz und den Inn.  Bevor es Richtung Heimat ging wurde in einem gut bürgerlichen Gasthof in Aldersbach das Mittagessen eingenommen. Anschließend ging die Fahrt über Deggendorf, München nach Vorarlberg. Obmann und Reiseleiter Josef Gantner bedankte sich beim Chef und Fahrer Michael für seine umsichtige Fahrweise und dem gesamten Haueis-Team für die perfekte Organisation dieser Reise als auch bei Herta Orgler für die ebenfalls perfekte Organisation seitens des Seniorenclub-Bludenz. Es war eine erlebnisreiche Reise, von der alle Teilnehmer begeistert waren.

  • bayrischer-wald01
  • bayrischer-wald02
  • bayrischer-wald03
  • bayrischer-wald04
  • bayrischer-wald05
  • bayrischer-wald06
  • bayrischer-wald07


Redaktion: Wolfi

 


logo seniorenclub

Kalender

Dezember 2019
Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 1 2 3 4 5

Dabei gsi - Berichte suchen ...